Paul

Ich möchte dir erzählen, warum ich Mamas und Papas auf ihrer spannenden Reise begleiten möchte. Ich möchte dir erzählen, warum ich Coach bin.

Mir war schon immer eine gesunde Balance zwischen den Elementen des Lebens wichtig, Familie, Freunde, Job, Sport und Reisen. Im Sommer 2019 hat sich jedoch mein Leben und meine Sicht darauf verändert. Im Sommer 2019 ist meine Tochter geboren, meine Life-Changerin.

Meine Prioritäten haben sich verschoben und mein Blick auf die Dinge verändert. Ich wollte unbedingt so viel Zeit wie möglich mit ihr verbringen. Ich wollte viel häufiger mit ihr ins Schwimmbad gehen, auf Bürgersteigen sitzen und ausgedehnte Mandarinen Pausen machen und sie hunderte Male auf der Schaukel anschubsen. Als meine Frau schwanger wurde, arbeitete ich als Senior Projekt Manager in einer Vollzeit Anstellung. Die ersten Monate nach der Geburt meiner Tochter arbeitete ich genauso weiter. Ich merkte jedoch schnell, dass sich das gar nicht mehr richtig anfühlte und das war der Startschuss für meine persönliche Reise der Veränderung:

  • Anfang 2020 nahm ich 4 Monate Elternzeit, in der wir als Familie nach Sri Lanka und Australien reisten
  • im Juli 2020 veränderte ich mein Arbeitsverhältnis und reduzierte meine Stunden auf 60% im Zuge der Teilzeit in Elternzeit
  • im November 2020 begann ich meine zertifizierte Ausbildung zum systemischen Coach (anerkannte Ausbildung nach DVNLP, ECA und dvct) um eine nebenberufliche Selbständigkeit einzuleiten
  • im Juni 2021 startete ich einen neuen Job mit der Eingangsbedindung, in Teilzeit angestellt zu werden
  • im August 2021 startete ich meine nebenberufliche Coaching Tätigkeit

Zwei Jahre sind seit der Geburt meiner Tochter vergangen. In zwei Jahren hab ich sehr viele Veränderungen in mir selbst wahrgenommen und viele Veränderungen in meinem Umfeld. Mein persönliches Glückslevel ist gestiegen, jedoch muss ich auch ehrlich sagen, dass nicht jedes Feedback zu diesen Entscheidungen aus meinem Umfeld positiv war.

Wenn ich das nun so niederschreibe, klingt diese persönlichen Reise der Veränderung sehr malerisch. Sie war aber nicht immer malerisch. Es gab Reaktionen aus meinem Umfeld, die nicht positiv und überraschend waren. Viel Zeit habe ich mit mir und meinen Gedanken verbracht. Mit meiner Frau an meiner Seite, hatte ich bei allen Entscheidungen und Gedanken eine tolle Partnerin um meine Gedanken auszusprechen.

Wenn ich jedoch nachts wach lag und über meine Entscheidungen gegrübelt habe. Wenn ich mir nicht sicher war, was der beste Weg ist. Wenn ich mir nicht sicher war, was ich eigentlich genau will. Wenn ich mir nicht sicher war, ob das alles so richtig ist. Wenn ich mir nicht sicher war, wie ich am besten meine Gefühle ausdrücke. In diesen Situationen hätte ich mir eine unabhängige dritte Meinung gewünscht. Ich hätte mir einen Coach gewünscht.

  • Jemand der mich begleitet ohne mir Ratschläge zugeben.
  • Jemand der mich begleitet: emphatisch, positiv und professionell.
  • Jemand der mich begleitet und mir hilft, alles was in mir schlummert ans Tageslicht zu befördern.

Das ist der Grund warum ich Coach geworden bin. Weil ich dir helfen will, deine persönliche Reise der Veränderung zu starten. Lass uns diese Reise gemeinsam machen. Ich werde dich emphatisch, positiv, professionell und ohne Ratschläge begleiten. Wir werden gemeinsam alles was bereits in dir schlummert ans Tageslicht befördern.

Ich freue mich darauf, dich kennenzulernen.

Nutze das Kontaktformular, um dich unverbindlich mit mir in Verbindung zu setzen.

Kontakt I Impressum I Datenschutz